Kategorie: auch das noch:

Prachtvolle Luftballons, millionenfach aus einer WfbM

ballondruckerei01Die Produkte aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WFbM) zeichnen sich zumeist durch einen hohen handwerklichen Aufwand aus und sind deshalb bisweilen nur in überschaubaren Mengen verfügbar. Dass Behindertenwerkstätten aber auch in gewaltigen Stückzahlen produzieren können, dafür sind die Westeifelwerke ein eindrucksvoller Beleg. Ihre Spezialität: Bedruckte Luftballons in  rauhen Mengen.

Prachtvolle Luftballons, millionenfach aus einer WfbM weiterlesen

Kategorie: auch das noch:

Die persönliche Müsli-Mischung – direkt aus der Werkstatt

_DSC6056 KopieWir kennen uns in der „Branche“ der Werkstätten für Menschen mit Behinderung wirklich gut aus – und staunen doch immer wieder über die Vielfalt der Ideen, die in den diversen Werkstätten entstehen. Aktuell sind wir ganz begeistert von der „Göttinger Müsli Company“, die individuell auf Kundenwunsch Müsli-Mischungen zusammenstellt und per Internet-Shop an die KundInnen schickt. Die „Company“ ist nun sogar für den „exzellent“-Preis nominiert.

Die persönliche Müsli-Mischung — direkt aus der Werkstatt weiterlesen

Kategorie: Allgemein:

Dringend gesucht: Briefmarken für die Werkstatt

Das Sortieren von Briefmarken ist eine sinnvolle Tätigkeit.

Handwerksarbeiten aller Art sind für viele Menschen mit geistigen Behinderungen oder psychischen Erkrankungen eine gute Arbeit. So entstehen die vielen schönen Dinge, die wir im Sortiment von entia präsentieren. Aber es gibt auch Menschen, deren körperliche Einschränkungen eine Handwerkstätigkeit erschweren oder unmöglich machen. Für diese lassen sich die Werkstätten besondere Tätigkeiten einfallen: beispielsweise das Sortieren von Briefmarken.

Dringend gesucht: Briefmarken für die Werkstatt weiterlesen

Kategorie: auch das noch:

„crazy golf“: Die etwas andere Art (Mini-)Golf zu spielen

Die "verrücktesten" Ideen gibt es auf dem Mini-Golf-Parcours

Mini-Golf auf 18 Beton-Bahnen mit gelegentlich Blumentopf-bepflanzten Hindernissen? Das war gestern. Heute gibt es „crazy golf“ und wer es einmal probiert hat, wird es so schnell nicht wieder zum traditionellen Mini-Golf zurückziehen. Der erst vor wenigen Monaten eingerichtete Parcours hat Hindernisse, die man sonst nirgends bislang gesehen hat. Und richtet sich an Menschen ohne und mit Behinderung. Da muss man sich den Werbespruch der Betreiber erst mal auf der Zunge zergehen lassen: „Wir spielen mit jedem Handicap!“

„crazy golf“: Die etwas andere Art (Mini-)Golf zu spielen weiterlesen

Kategorie: auch das noch:

„Auch das noch“: Individuelle Weihnachts-Walnüsse

Beispiel für eine individuell bedruckte Walnuss

Maßgeschneiderte Produkte, individuell auf Kundenwunsch gefertigt – diese Zeit schien lange vorbei, erinnert an  die Zeit, als es noch Schneider und Tischler vor Ort gab, die in Absprache mit dem Kunden Einzelstücke fertigten. Wegen der zunehmenden Industrialisierung der Produkt-Fertigung schien das über Jahrzehnte undenkbar – und ist nun aber der neueste Trend im Internet. Egal ob Müsli, Schokolade oder Strickschals – alles können Kunden selbst zusammenstellen oder gestalten. Das neueste Produkt in dieser Reihe: Walnüsse, nach Kundenwunsch bedruckt.

„Auch das noch“: Individuelle Weihnachts-Walnüsse weiterlesen

Kategorie: auch das noch:

Auch das noch: Pralinen und Konfekt

Ein Unternehmen lebt vom Engagement und den Ideen seiner Mitarbeitern – das gilt mittlerweile als Binsenweisheit. Aber vermutlich gibt es keine Branche, in der das so offensichtlich wird, wie bei Werkstätten für Menschen mit Behinderung. Hier bringen einzelne Ideen ganze Werkstattbereiche hervor. Zum Beispiel bei den Moritzberg-Werkstätten bei Nürnberg, die Pralinen, Konfekt, Chutneys und Fruchtaufstriche herstellen.

Auch das noch: Pralinen und Konfekt weiterlesen

Kategorie: auch das noch:

Auch das noch: Die verrückte Abenteuer-Golfanlage

Minigolf finden Sie langweilig? Na, dann fahren Sie mal nach Pfullendorf. Pfullendorf? Das ist ein malerisches Städtchen tief im Süden Deutschlands, knapp nördlich des Bodensee. Und sie wurde gegründet vom Werkstättle, einer Behindertenwerkstatt. Deswegen stellen wir die Anlage hier in unserer kleinen Reihe „auch das noch“ vor.

Auch das noch: Die verrückte Abenteuer-Golfanlage weiterlesen

Kategorie: auch das noch:

Auch das gibt’s: Bier aus einer Behindertenwerkstatt

Passend zum Wochenende (auch wenn es wohl nicht so sonnig und somit Terrassen-freundlich wird): Ich stelle heute in meiner kleinen Reihe „auch das noch ;-)“ eine Behindertwerkstatt vor, die etwas ausgesprochen schönes macht: Sie braut Bier. Die Marke „Josefs-Bier“ ist etabliert und obwohl es eine vergleichsweise kleine Brauerei ist, hat beispielsweise auch die Lebensmittelkette „Tegut“ (die es vorwiegend in Hessen gibt) das Bier im Programm. Aus sicherlich nachvollziehbaren logistischen Gründen haben wir das Bier bei entia nicht im Programm – aber davon berichten wollen wir sehr wohl!

Auch das gibt’s: Bier aus einer Behindertenwerkstatt weiterlesen