Ungewöhnlich: Ein Werbefilm für ein Werkstatt-Produkt

Ein vollständiges Dampfschiff – es funktioniert wirklich.

Die Branche der Werkstätten mit Behinderung ist eine sehr sympathische – es menschelt allerseits. Das ist auch kein Wunder, denn im Mittelpunkt aller Bemühungen steht der Mensch – als Arbeiter wie auch mit seiner Persönlichkeiten und seine speziellen Fähigkeiten. Dabei sind die Werkstätten ein existierender Beweis dafür dass man den Menschen beachten und gleichzeitig auch sehr professionell agieren kann. Das betrifft zum Beispiel auch die Werbung für ihre Produkte. Wie es aussehen kann, zeigen beispielhaft die Ostalb-Werkstätten er Samariter-Stiftung Neresheim in der Nähe von Aalen.

Zugegeben: Im folgenden finden Sie eine Werbung für ein Werkstatt-Produkt, die eine große Ausnahme darstellt. Denn viele Werkstätten machen sich, was das Marketing angeht, gerade erst auf den Weg. Darzustellen, mit welch ausgeprägtem Know-How bei der Produktentwicklung hier gearbeitet wird, fällt manchem nicht leicht.

Die Samariterstiftung in Neresheim verfolgt schon seit vielen Jahren das Ziel, außergewöhnliche Spielwaren herzustellen. Dabei beschränkt man sich auf vergleichsweise wenige Produkte, bei denen man jedoch einen hohen Anspruch hegt.  Mit dem Namen “Naseweiss” wurde sogar eine eigene Marke geschaffen. Die Produktentwicklung ist ein aufwendiger Prozess, bei der man insbesondere die Fähigkeiten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die in der Werkstatt gegegbenen technischen Möglichkeiten betrachtet, aber auch auf die Dienste einer externen Agentur zugreift.

Auch bei der Gestaltung der Verpackungen wurde ein Konzept entwickelt, das einfach auf diverse  unterschiedlichen Spielzeuge angepasst werden kann.

Wie ein Werbefilm für ein Produkt aus einer Behindertenwerkstatt aussehen kann, zeigt nun auch der Werbefilm, der von der Stiftung beauftragt wurde. Der kleine Film entwickelte eine ganze Geschichte um ein Produkt – und sympathischerweise hat man sich nicht auf die Produkte selbst beschränkt, sondern zeigt auch deren Herstellung.

So ein Dampfschiff würden Sie gerne besitzen? Hier finden Sie das Dampfschiff und alle anderen Produkte von Naseweiss.

Wenn Sie als Werkstatt übrigens daran interessiert sind, Ihre Produkte ebenso schön zu präsentieren, dann schauen Sie sich die Seite der Macher des obigen Films an.

Michael Ziegert

Über Michael Ziegert

Ich bin der Gründer von entia. Ich kann mich an Dingen erfreuen, die gut aussehen, gut riechen, sich gut anfühlen - und deren Wert man spürt. Und bei denen ich weiß, mit welcher Sorgfalt und Intensität sie angefertigt wurden. Sie finden mich auch auf Google+
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Produktinfos veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>