Kategorie: Produktinfos:

Tiffany-Engel: Handwerkskunst der erlesenen Art

Ein Engel in hochwertiger Tiffany-Technik als Fensterschmuck hergestellt.

Manches Mal kann es verblüffen, wie ein Stil seine Spuren in so unterschiedlichen Details hinterlässt. Der Jugendstil prägte seine verspielten Details in der Malerei, der Architektur und der Literatur aus. Stilbildend in der Glaskunst wurden die Lampen des Louis Comfort Tiffany aus New York mit seiner einzigartigen Farbenfreude. In derselben Technik gearbeitet gläserne Engel als Dekoration fürs Fenster haben wir seit heute Sortiment.

Tiffany? Natürlich hat jeder schon mal diese Lampen gesehen, die in ihrem Design völlig alleinstehend sind. Aber war da nicht noch was anderes? Etwas der Film „Frühstück bei Tiffanys“ mit Audrey Hepburn, der dem Juwelierladen an der Fifth Avenue ein Denkmal setzte. Tatsächlich war es der Vater von Lous Comfort Tiffany, der diesen Laden gründete, und der Sohn übernahm ihn. Aber berühmt wurde er durch seine vielkopierten Lampenvariationen.

Im Gegenlicht sieht man das edle, strukturierte Glas leuchten.

Freunde fand die Tiffany-Technik auch bei Mitarbeitern der Kreativwerkstatt im Hof Gaisbühl bei Reutlingen. Die Werkstatt, die zur Bruderhausdiakonie gehört, fabriziert schon seit vielen Jahren unterschiedlichste handwerklich ausgefeilte Dinge. Mit ihren Tiffany-Produkten eroberten sie sich sehr schnell eine große Zahl von Fans.

Ganze elf Verarbeitungsschritt gehören dazu, bis ein Engel fertig ist:

  1. Aufzeichnen der Formen auf das Glas
  2. Schneiden/Brechen mit Glasschneider und speziellen Zangen
  3. Schleifen/Anpassen von Hand an einer Glasschleifmaschine
  4. Waschen
  5. Hinzufügen von farblich passendem Glasnugget als Kopf
  6. Umkleben mit einer Kupferfolie
  7. Hinzufügen des aus Draht gedrehten Heiligenscheins
  8. Verlöten mit Lötkolben, Lötzinn und Lötwasser
  9. Reinigen
  10. Behandlung mit einem Spezialöl als Antioxidationsmittel
  11. Verpacken

Viele Freunde finden die Engel sicherlich auch, weil die Werkstatt von Anfang an sehr hohen Wert auf die Qualität der Produkte legte – so wie es auch Erfinder Tiffany selbst getan hatte.

In zwei Farbkombinationen bieten wir den Tiffany-Engel an, in gelb/rot und weiß/blau

So wird beispielsweise nur sehr hochwertiges Glas verwendet, das es erlaubt, die hübschen Glas-Produkte dauerhaft auch auf der Sonnenseite des Hauses ins Fenster zu hängen, ohne dass man Sorge haben müsste, dass das Glas verblasst. Auch im Freien kann man die Engel aufhängen, allerdings kann es durch Feuchtigkeit und Witterung zu Verfärbungen oder zur Oxidation der Lötnähte. Deswegen ist es zu empfehlen,  Engel eher an trockenen, geschützten Plätzen aufzuhängen. Apropos Lötnaht: Es handelt sich bei der Tiffany-Technik nicht um eine sogenannte Bleiverglasung, es wird also kein Blei verwendet.

Tiffany-Engel rot/gelb

Tiffany-Engel blau/weiß

 

 

Veröffentlicht von

Michael Ziegert

Michael Ziegert

Ich bin der Gründer von entia. Ich kann mich an Dingen erfreuen, die gut aussehen, gut riechen, sich gut anfühlen - und deren Wert man spürt. Und bei denen ich weiß, mit welcher Sorgfalt und Intensität sie angefertigt wurden. Sie finden mich auch auf Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.