Kategorie: Allgemein:

Neu im Programm: Nieder-Ramstädter Diakonie

Qualität bis ins Detail haben sich die Designer der Nieder-Ramstädter Diakonie zum Ziel gesetzt. Statt eines ausufernden Sortiments beschränkt sich die Werkstatt auf einige wenige Produkte, die aber rundum überzeugen.

Mit Liebe zum Detail und hohem Anspruch an ausgezeichnetes Material gearbeitet – hier einige Detail-Beispiele:

Windlicht im Detail: Schönes, massives Holz, exakte Formen, passendes Glas
Futterstation für Vögel: Kein einfacher Pflock, sondern witterungsfester Edelstahl dient den Vögeln
Kehrset mit Magneten: Starke Permanent-Magnete aus Neodym halten die beiden Teile zusammen.

 

Einfache Formen, klare Struktur und eine pfiffige Kombination aus massivem Eichenholz und mattiertem Glas.

 

 

 

Geölte Eiche – so viel Luxus erleben freilebende Vögel selten 😉

Ein Glasrohr zeigt auch aus der Ferne schon, wann ein Nachfüllen erforderlich sein sollte.

 

 

 

 

Eiche, Stahl, Natur-Rosshaar – eine Kombination edler Materialien. Aber auch das reichte den Designern nicht. Kräftige Magnete halten die beiden Teile bei Nichtbenutzung zusammen, der Stahl wird in Säure brüniert.

 

Die guten Dinge aus Nieder-Ramstädt – schauen Sie selbst:

http://www.entia.de/werkstatt/Nieder-Ramstaedter-Diakonie/

Veröffentlicht von

Michael Ziegert

Michael Ziegert

Ich bin der Gründer von entia. Ich kann mich an Dingen erfreuen, die gut aussehen, gut riechen, sich gut anfühlen - und deren Wert man spürt. Und bei denen ich weiß, mit welcher Sorgfalt und Intensität sie angefertigt wurden. Sie finden mich auch auf Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.