Leserbrief zum Spiegel-Titelthema “Kaufen, um die Welt zu retten”

Das Nachrichten-Magazin “Der Spiegel” beschäftigte sich mit dem ethischen Konsum und sozialer Nachhaltigkeit – und vergass die Werkstätten für Menschen mit Behinderung in Deutschland. In einem Leserbrief habe ich mir erlaubt, den Spiegel darauf aufmerksam zu machen. Dieser wurde jetzt abgedruckt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse und Öffentlichkeit | Hinterlasse einen Kommentar

entia-Vortrag zu Werkstatt-Produkten “auf dem Treppchen”

Im Frühjahr veranstaltet die Bundesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten für Menschen mit Behinderung (BAGWfbM) jeweils ihre “Werkstättenmesse”, auf der Werkstätten ihre Produkte präsentieren und es eine Vielzahl von Fachvorträgen gibt. Natürlich ist entia hier auch vertreten. In diesem Jahr habe ich einen Vortrag “Marken-Eigenprodukte wirken nach außen und innen” gehalten. Wie gestern bekannt wurde, ist der Vortrag “auf das Siegertreppchen” gekommen, mit Platz 3 von insgesamt 85 Vorträgen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Prachtvolle Luftballons, millionenfach aus einer WfbM

ballondruckerei01Die Produkte aus Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WFbM) zeichnen sich zumeist durch einen hohen handwerklichen Aufwand aus und sind deshalb bisweilen nur in überschaubaren Mengen verfügbar. Dass Behindertenwerkstätten aber auch in gewaltigen Stückzahlen produzieren können, dafür sind die Westeifelwerke ein eindrucksvoller Beleg. Ihre Spezialität: Bedruckte Luftballons in  rauhen Mengen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter auch das noch | Hinterlasse einen Kommentar

Behindertenwerkstatt! Behindertenwerkstatt! Behindertenwerkstatt!

IMG_9801-kNanu?! Was ist denn das für eine Überschrift? Sorry, aber das musste ich mal loswerden. :-) Wie das so ist mit der political correctness, ab und zu wird man ihrer überdrüssig.

Als was will ich denn nun sagen? Es gibt seit Jahren und Jahrzehnten immer wieder wechselnde Namen für Werkstätten für Menschen mit Behinderung – so werden diese heute offiziell genannt. Das ist aber ein sperriges, bürokratisches Wortungetüm, weit entfernt von jeder Lebensrealität. Deshalb meine dringende Bitte: Gebt mir ein neues Wort!

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Magazin “Menschen” der Aktion Mensch verlost “Wunderschachteln” von entia

20150327-magazin-menschen-aktion-menschIn seiner Rubrik “Fundstücke” stellt das Magazin “Menschen” der Aktion Mensch aktuell drei Produkte von entia vor. Nämlich unsere “Wunderschachtel“, den Türstopper “Seehund” und eine Obstschale aus der Reihe “Happy” vor. Von den Wunderschachteln werden auch drei Stück an LeserInnen des Magazins verlost.

Veröffentlicht unter Presse und Öffentlichkeit | Hinterlasse einen Kommentar

Behindertenwerkstatt in China nach deutschem Vorbild eröffnet

In China wurde jetzt die erste Werkstatt für Menschen mit Behinderung (WfbM) nach deutschem Vorbild eröffnet. Darüber berichtet die Zeitschrift “Die Welt“. “Jetzt bin ich Teil der Gesellschaft. Viele Menschen in China wissen gar nicht, dass Behinderte arbeiten können”, wird einer der Mitarbeiter zitiert. Denn, so die Welt: “Sie werden im Reich der Mitte oftmals weggesperrt, sind im täglichen Leben praktisch unsichtbar.” Maßgeblich unterstützt wurde die Werkstatt von der Lebenshilfe.

http://www.welt.de/wirtschaft/article138807142/Behinderte-in-China-arbeiten-fuer-deutsche-Firmen.html

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Neue Hosenträger im Sortiment – Leinen und mehr

1004.0002.05-hosentraeger-rot-d1Unsere Hosenträger haben alles, was man sich von ihnen wünscht: Sie sind aus hervorragenden elastischen Bändern gefertigt, haben haltbare und attraktive Enden aus kräftigem Naturleder. Obendrein werden sie mit praktischen Einsätzen geliefert, mit denen man sie sowohl an Hosen mit und ohne dafür vorgesehene Knöpfen befestigen kann.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Produktinfos | Hinterlasse einen Kommentar

entia in der missio-Zeitschrift “kontinente”

1010_kleine_feier_osterhase_d1In der März/April-Ausgabe der Zeitschrift “kontinente” wird auch ein Produkt aus dem Sortiment von entia vorgestellt, nämlich unsere kleine Mitbring-Schachtel “Osterhase”. Sie ist eine kleine, attraktiv gestaltete Streichholzschachtel, die neben Zündhölzern auch Mini-Kerzen enthält.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse und Öffentlichkeit | Hinterlasse einen Kommentar

entia an der Alanus-Hochschule

Alanus_Hochschule_Campus_II_02-bViele spannende Fragen hatte ich heute zu beantworten: Ich war eingeladen, vor Studierenden der Alanus-Hochschule in der Nähe von Bonn entia vorzustellen und Fragen zu beantworten. Es war spannend zu erleben, wie viele Fragen die Anwesenden zu Werkstätten für Menschen mit Behinderung hatten – und zwar sehr gescheite Fragen.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Die persönliche Müsli-Mischung – direkt aus der Werkstatt

_DSC6056 KopieWir kennen uns in der “Branche” der Werkstätten für Menschen mit Behinderung wirklich gut aus – und staunen doch immer wieder über die Vielfalt der Ideen, die in den diversen Werkstätten entstehen. Aktuell sind wir ganz begeistert von der “Göttinger Müsli Company”, die individuell auf Kundenwunsch Müsli-Mischungen zusammenstellt und per Internet-Shop an die KundInnen schickt. Die “Company” ist nun sogar für den “exzellent”-Preis nominiert.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter auch das noch | Hinterlasse einen Kommentar