Kategorie: Allgemein:

Aktiv auf dem größten Streetart-Event Deutschlands

2015-09-09_18.58.19-samsung-s4Das hätte ich mir auch nicht vorgestellt, dass ich aktiver Teil des größten Streetart-Events Deutschlands werde, als Graffiti-Sprayer! Über 600 Aktive waren bei der Auftaktveranstaltung des „Festivals der Ideen“ auf der riesigen Leinwand unterwegs und zeigten teils geradezu professionelle Werke. Vor allem aber: Es machte riesig Spaß.

Das Festival der Ideen ist eine Veranstaltung zum 10jährigen Bestehen des Projektes „Land der Ideen“, zu der alle Preisträger eingeladen waren. Auch wir sind ja Preisträger dieses Innovationspreises 2014/2015 (Siehe auch der Bericht zur Preisverleihung und Preisträgerempfang.)

Die Deutsche Bank als Hauptsponsor des Projektes hatte uns gebeten, uns Gedanken zur weiteren Verwendung des gewaltigen Kunstwerks zu machen. Wir suchten uns zunächst eine Berliner Partnerwerkstatt, die wir sehr schnell mit den Berliner Werkstätten (BWB) ausmachten. Deren stellvertrender Geschäftsführer Olaf Stapel ließ sich sofort für die Idee begeistern, aus der 600-Quadartmeter großen Leinwand aus Lasterplane neue Dinge herstellen zu lassen. Betriebsleiter Wilfried Focke hatte die Idee, aus der Plane viele Laptop-Taschen zu nähen. Das Material ist sehr haltbar und die Taschen mit den aufgesprayten Kunstwerken werden natürlich auch Unikate, die über den Tag hinaus eine Bedeutung haben werden.

festival01
Spray-Einsatz beim Festival – von links: Florence Schneider von der Deutschen Bank, der stellvertretende Geschäftsführer der Berliner Werkstätten, Olaf Stapel, und entia-Gründer Michael Ziegert

Die dynamische Atmosphäre auf der Leinwand, die den Umriss Deutschlands hatte, ließ keinen unberührt. Nicht nur engagierte Sprayer aus ganz Deutschland, sondern auch viele Passanten ließen sich hinreißen, sich der bereitgestellten Overalls überzuziehen und mit der Spray-Dose in der Hand aktiv zu werden.  Auch ich hinterließ das entia-Signet mitten auf der Fläche.

2015-09-09_18.50.22-samsung-s4

Fast bis Mitternach waren Sprayer aktiv und hinterließen ihre Graffiti. In ihrer ganzen Pracht zeigten sie sich am nächsten Morgen im strahlenden Sonnenschein. In der Pressemitteilung zur Eröffnung des Events ist entia übrigens natürlich auch genannt, nachzulesen hier. Dort sind auch weitere Fotos, Filme und ein 3D-Foto zu finden.

Weitere Infos gibt es auf Facebook und Twitter.

Hier unten zeigen wir noch einige Impressionen des tollen Events direkt vor dem Berliner Hauptbahnhof, vor der Kulisse von Kanzleramt und Reichstag. Die letzten Bilder zeigen, wie die Plane von Fachleuten sorgfältig zerlegt und vorsichtig aufgerollt wurden, bevor man sie zur Werkstatt brachte.

2015-09-09_19.10.15-samsung-s4

2015-09-09_19.10.55-samsung-s4

IMG_0571

IMG_0586

2015-09-10_10.40.38-samsung-s4
2015-09-10_10.42.54-samsung-s4
2015-09-10_10.52.33-samsung-s4

2015-09-10_11.10.34-samsung-s4

2015-09-10_12.48.15-samsung-s4

Veröffentlicht von

Michael Ziegert

Michael Ziegert

Ich bin der Gründer von entia. Ich kann mich an Dingen erfreuen, die gut aussehen, gut riechen, sich gut anfühlen – und deren Wert man spürt. Und bei denen ich weiß, mit welcher Sorgfalt und Intensität sie angefertigt wurden.
Sie finden mich auch auf Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.