Kategorie: Produktinfos:

Eine anspruchsvolle Cajón für aktive Musikliebhaber

Als "Kistentrommel" wird die Ca´jon auch bezeichnet.
Als „Kistentrommel“ wird die Cajón auch bezeichnet.

Unser neuestes Produkt im Sortiment ist ein Cajón, ausgesprochen „Kachonn“ mit kurzem „o“ und einem „ch“ wie in „Dach“. Dieses Schlaginstrument hat zwei Besonderheiten: Es hat Saiten und man sitzt darauf.

Die Cajón, die im Deutschen schnöde auch „Kistentrommel“ genannt wird, ist ein einzigartiges Percussion-Instrument, das seinen Ursprung in Peru hat. Es besteht nicht einfach aus einer Schlagfläche und einem Resonanzraum, sondern im Inneren befinden sich Saiten, die von innen auf die Schlagfläche gespannt sind und beim Anschlag einen zusätzlichen schnarrenden Ton erzeugen.

Die Rückseite besteht aus einer Platte aus Pappelholz.
Die Rückseite besteht aus einer Platte aus Pappelholz.

Unser Exemplar wird von Hand in einer Schreinerei im Odenwald gefertigt. Bereits seit mehreren Jahren entwickelt und fertigt die Werkstatt, ein integrativer Betrieb, diese Musikinstrumente. Eine sorgfältige Auswahl der Materialien und der gewissenhafte Bau zeichnen die Qualität aus.

Der Korpus besteht aus 15 Millimeter starkem 11-schichtigem Birkenholz, das auf Gehrung geschnitten und verleimt wird. Die Schlagplatte besteht aus Okumé, einem afrikanischen Laubholz. Okumé ist ein weiches Holz aus der Familie der Balsambaumgewächse. Durch gute Schwingungseigenschaften und einen gleichmäßigen Faserverlauf eignet sich Okomé besonders gut als Furnierholz bei Cajonschlagplatten. Die Resonanzplatte aus dem Holz der Pappel.

Die Einzigartigkeit der handwerklichen Ausführung macht jedes Instrument zum Unikat. Neben der edlen Optik überzeugt die Cajón durch die spür- und hörbare Liebe zum Detail.
Der Korpus besteht aus 15 Millimeter starkem 11-schichtigem Birkenholz, das auf Gehrung geschnitten und verleimt wird. Die Schlagplatte besteht aus Okumé, einem afrikanischen Laubholz. Die Resonanzplatte aus dem Holz hiesiger Pappeln. Innen auf der Schlagplatte sind mehrere Saiten auf eine Halterung gespannt, so dass die Saiten direkt auf dem Holz aufliegen. Der Anschlag führt also sowohl zu einem Trommelschlag wie auch einem schnarrenden Geräusch, was die Cajón einzigartig macht.

Bis ins Detail sehr sorgfältig sind diese Rhythmus-Instrumente gearbeitet.
Bis ins Detail sehr sorgfältig sind diese Rhythmus-Instrumente gearbeitet.

Gespielt wird die Cajón, in dem man sich darauf setzt und mit den Händen zwischen den Beinen auf die Holzplatte schlägt. Die hier gezeigte Cajón ist ein erstklassiges Musikinstrument. Das Rhythmus-Instrument ist sehr vielfältig einsetzbar, wird beisielsweise gerne auch in Schul-Orchestern eingesetzt.

Wir bieten die Cajón in zwei Varianten, entweder mit einer geölten Oberfläche oder einer Lackerierung. Die Cajón besitzt vier Gummi-Füße. Jedes Exemplar ist von Werk aus gestimmt. Das Zubehör besteht aus einer Tragetasche aus Kaffeesäcken, deren Aussehen naturgemäß sehr unterschiedlich sein kann, und einer Sitzunterlage aus Filz.

Hier geht es zum Shop:

Cajón mit geölter Oberfläche

Cajón mit lackierter Oberfläche

 

Veröffentlicht von

Michael Ziegert

Michael Ziegert

Ich bin der Gründer von entia. Ich kann mich an Dingen erfreuen, die gut aussehen, gut riechen, sich gut anfühlen - und deren Wert man spürt. Und bei denen ich weiß, mit welcher Sorgfalt und Intensität sie angefertigt wurden. Sie finden mich auch auf Google+

Ein Gedanke zu „Eine anspruchsvolle Cajón für aktive Musikliebhaber“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.