Kategorie: Allgemein:

Neue Stöpsel braucht das Land

Eine Ente - jetzt mal im Waschbecken

Die einfachsten Ideen sind häufig die besten. Nur vergleichsweise kleine Veränderungen machen aus einem völlig alltäglichen Gegenstand plötzlich etwas besonderes. Ein hervorragendes Beispiel dafür sind die Waschbecken-Stöpsel mit Bildmotiven, die wir jetzt neu im Programm haben.

Eine Ente in der Badewanne? Klar, kennen wir – aber im Waschbecken? Da kommt Freude auf. Alternativ gibt es auch einen Goldfische – und viele andere witzige Motive. Vertrieben werden die Stöpsel unter dem lautmalerischen Namen „plopp“ von einem Düsseldorfer Unternehmen, hergestellt werden sie in den Praunheimer Werkstätten, benannt nach einem Stadtteil von Frankfurt am Main.

Das macht auch Morgenmuffel munter: der Waschbecken-Smiley.

Die Stöpsel sind nicht nur eine einfache (und einfach geniale) Idee, sie sind auch äußerst einfach in der Anwendung. Alten Stöpsel raus, neuen Stöpsel rein – fertig! Und schon herrscht eine ungewohnte Prise Humor im Badezimmer oder in der Gästetoilette.

Klicken Sie auf einen der Stöpsel unten, um mehr Informationen zum jeweiligen Bild zu bekommen.

 

Veröffentlicht von

Michael Ziegert

Michael Ziegert

Ich bin der Gründer von entia. Ich kann mich an Dingen erfreuen, die gut aussehen, gut riechen, sich gut anfühlen - und deren Wert man spürt. Und bei denen ich weiß, mit welcher Sorgfalt und Intensität sie angefertigt wurden. Sie finden mich auch auf Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.